Privacy Policy

Der Zweck dieses Dokuments (nachfolgend die „Datenschutzrichtlinie„) ist es, die Nutzer über personenbezogene Daten zu informieren, die als alle Informationen verstanden werden, die die Identifizierung einer natürlichen Person ermöglichen (nachfolgend die „personenbezogenen Daten„) und die von der Grimaldo Firenze-Website (nachfolgend die „Anwendung“) gesammelt werden.

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche kann diese Richtlinie ganz oder teilweise ändern oder einfach aktualisieren, indem er die Nutzer darüber informiert. Die Änderungen und Aktualisierungen sind verbindlich, sobald sie in der Anwendung veröffentlicht werden. Der Nutzer wird daher aufgefordert, die Datenschutzrichtlinie bei jedem Zugriff auf die Anwendung zu lesen.

Bei Nichtakzeptanz der Änderungen an der Datenschutzrichtlinie muss der Nutzer die Nutzung dieser Anwendung einstellen und kann den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen auffordern, seine personenbezogenen Daten zu löschen.

  • Von der Anwendung erfasste personenbezogene Daten

Der für die Verarbeitung Verantwortliche sammelt die folgenden Arten von personenbezogenen Daten:

  • Vom Nutzer freiwillig bereitgestellte Inhalte und Informationen
    • Kontakt- und Inhaltsdaten: Dies sind die personenbezogenen Daten, die der Nutzer während der Nutzung der Anwendung freiwillig zur Verfügung stellt, wie z. B. persönliche Daten, Kontaktdaten, Zugangsdaten zu den angebotenen Diensten und/oder Produkten, persönliche Interessen und Vorlieben und andere persönliche Inhalte usw.
    • Sensible Daten: Personenbezogene Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen oder die Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen, sowie genetische Daten, biometrische Daten zur eindeutigen Identifizierung einer natürlichen Person, Daten über die Gesundheit oder das Sexualleben oder die sexuelle Ausrichtung der Person.

Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten durch den Nutzer, zu der er gesetzlich oder vertraglich verpflichtet ist oder die eine notwendige Voraussetzung für die Nutzung des Dienstes oder für den Vertragsabschluss ist, macht es dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unmöglich, seine Dienste ganz oder teilweise zu erbringen.

Der Nutzer, der dem Datenverwalter die personenbezogenen Daten Dritter mitteilt, ist direkt und ausschließlich für deren Herkunft, Erhebung, Verarbeitung, Mitteilung oder Verbreitung verantwortlich.

  • Daten und Inhalte, die bei der Nutzung der Anwendung automatisch erfasst werden:
    • Technische Daten: Die Computersysteme und Softwareverfahren, die für den Betrieb dieser Anwendung verwendet werden, können während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten erfassen, deren Übertragung durch die Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen impliziert ist. Diese Informationen werden nicht gesammelt, um mit identifizierten Nutzern in Verbindung gebracht zu werden, sondern könnten aufgrund ihrer Beschaffenheit durch die Verarbeitung und Verknüpfung mit Daten, die sich im Besitz von Dritten befinden, eine Identifizierung der Nutzer ermöglichen. Zu dieser Kategorie gehören IP-Adressen oder Domänennamen, die von Nutzern verwendet werden, die sich mit der Anwendung verbinden, URI (Uniform Resource Identifier)-Notationsadressen der angeforderten Ressourcen, die Uhrzeit der Anforderung, die Methode, mit der die Anforderung an den Server übermittelt wird, die Größe der erhaltenen Datei usw.
    • Nutzungsdaten: Personenbezogene Daten, die sich auf die Nutzung der Anwendung durch den Nutzer beziehen, können ebenfalls erfasst werden, wie z. B. die besuchten Seiten, die durchgeführten Aktionen, die genutzten Funktionen und Dienste.
    • Geolokalisierungsdaten: Die Anwendung kann personenbezogene Daten über den Standort des Nutzers erfassen, bei denen es sich um GNSS-Daten (Global Navigation Satellite System) wie GPS-Daten sowie Daten zur Identifizierung des nächstgelegenen Mobilfunkmastes, Wi-Fi- und Bluetooth-Hotspots handeln kann, die bei der Aktivierung standortbezogener Produkte oder Funktionen übermittelt werden.
  • Personenbezogene Daten, die durch Cookies oder ähnliche Technologien erhoben werden:

Die Anwendung verwendet Cookies, Web Beacons, eindeutige Identifikatoren und andere ähnliche Technologien, um persönliche Daten über die besuchten Seiten, Links und andere Aktionen bei der Nutzung unserer Dienste zu sammeln. Sie werden gespeichert und beim nächsten Besuch desselben Nutzers erneut übermittelt.

Der Nutzer kann die vollständige Cookie-Richtlinie unter folgender Adresse einsehen: https://sellinnate.com/cookie-policy.

  • Zweck

 Die erhobenen personenbezogenen Daten können für die Erfüllung vertraglicher und vorvertraglicher Verpflichtungen und für gesetzliche Verpflichtungen sowie für die folgenden Zwecke verwendet werden

  • Benutzerregistrierung und -authentifizierung: um dem Benutzer zu ermöglichen, sich bei der Anwendung zu registrieren, um Zugang zu erhalten und identifiziert zu werden.
  • Unterstützung und Kontakt mit dem Nutzer: Beantwortung der Anfragen des Nutzers und Hilfe bei Problemen.
  • Externe Abwicklung von Zahlungen per Kreditkarte, Banküberweisung oder auf anderem Wege: Abwicklung von Zahlungen der Nutzer über externe Plattformen, die Zahlungsdaten erfassen, ohne dass der Inhaber der Anwendung darauf Zugriff hat.

Personenbezogene Daten werden an Stripe https://stripe.com/privacy, PayPal https://www.paypal.com/en/webapps/mpp/ua/privacy-full weitergegeben.

  • Statistiken nur mit anonymen Daten: zur Durchführung statistischer Analysen auf der Grundlage aggregierter Daten oder von Daten, die keine Identifizierung des Nutzers zulassen.

Die persönlichen Daten werden an Google Inc. übermittelt.

  • Erstellung von Nutzerprofilen: um auf automatisierte Weise die Merkmale oder das Verhalten des Nutzers zu gruppieren und zu analysieren und ihm personalisierte Dienste oder Nachrichten zukommen zu lassen.

Personenbezogene Daten werden an Facebook Inc, https://www.facebook.com/policy.php Google Inc www.google.com/privacy weitergegeben.

  • Versand von E-Mails oder Newslettern und Verwaltung von Mailinglisten: um den Nutzer mit E-Mails zu kontaktieren, die kommerzielle und werbliche Informationen in Bezug auf die Anwendung enthalten.

Persönliche Daten werden an MailChimp, https://mailchimp.com/legal/privacy/, weitergegeben.

  • Werbeausrichtung und Remarketing: um dem Nutzer auf der Grundlage seines Surfverhaltens und seiner Präferenzen relevantere Werbung zu zeigen.

Personenbezogene Daten werden an MailChimp, https://mailchimp.com/legal/privacy/, Facebook Inc, https://www.facebook.com/policy.php Google Inc www.google.com/privacy weitergegeben.

  • Behandlungsmethoden

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt mit Hilfe von Informatik- und/oder Telematikinstrumenten, wobei die organisatorischen und logischen Mittel streng an die angegebenen Zwecke gebunden sind.

In einigen Fällen können auch Personen, die in die Organisation des für die Verarbeitung Verantwortlichen eingebunden sind (wie z. B. Personalverwaltungspersonal, Vertriebsmitarbeiter, Systemadministratoren usw.) oder externe Personen (wie IT-Unternehmen, Dienstleister, Postkuriere, Hosting-Anbieter usw.) Zugang zu den personenbezogenen Daten haben. Diese Personen können gegebenenfalls von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zu Datenverarbeitern ernannt werden und haben bei Bedarf Zugang zu den personenbezogenen Daten der Nutzer und sind vertraglich zur Geheimhaltung der personenbezogenen Daten verpflichtet.

 Eine aktuelle Liste der verantwortlichen Personen kann per E-Mail an [email protected] angefordert werden.

  • Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Nutzers stützt sich auf die folgenden Rechtsgrundlagen:

  • die vom Nutzer für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilte Zustimmung;
  • die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags mit dem Nutzer und/oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich
  • die Verarbeitung ist erforderlich, um einer rechtlichen Verpflichtung nachzukommen, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt
  • die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen übertragen wurde
  • die Verarbeitung ist für die Verfolgung des berechtigten Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich
  • die Verarbeitung ist für die Verfolgung eines lebenswichtigen Interesses des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich.

Es ist jedoch jederzeit möglich, den für die Verarbeitung Verantwortlichen zu bitten, die Rechtsgrundlage für jede Verarbeitung unter [email protected] zu erläutern.

  • Standort

Die personenbezogenen Daten werden am operativen Hauptsitz des für die Verarbeitung Verantwortlichen und an jedem anderen Ort verarbeitet, an dem sich die an der Verarbeitung beteiligten Parteien befinden. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an den für die Verarbeitung Verantwortlichen unter der folgenden E-Mail-Adresse [email protected] oder unter der folgenden Postanschrift Via Maggio 10r, 50125, Firenze (FI).

  • Sicherheitsmaßnahmen

Die Verarbeitung erfolgt nach Methoden und mit Mitteln, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wobei der für die Verarbeitung Verantwortliche angemessene technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen hat, die gewährleisten und den Nachweis ermöglichen, dass die Verarbeitung im Einklang mit den einschlägigen Rechtsvorschriften erfolgt.

  • Dauer der Datenspeicherung

Die personenbezogenen Daten werden so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung der Zwecke, für die sie erhoben wurden, erforderlich ist.

Insbesondere werden personenbezogene Daten für die gesamte Dauer des Vertragsverhältnisses, für die Erfüllung der damit verbundenen Aufgaben, für die Einhaltung geltender gesetzlicher und behördlicher Verpflichtungen sowie für eigene oder fremde Verteidigungszwecke gespeichert.

Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf der Einwilligung des Nutzers, so kann der für die Verarbeitung Verantwortliche die personenbezogenen Daten so lange speichern, bis die Einwilligung widerrufen wird.

Personenbezogene Daten können länger aufbewahrt werden, wenn dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder auf Anordnung einer Behörde erforderlich ist.

Alle personenbezogenen Daten werden innerhalb von 30 Tagen nach Ablauf der Speicherfrist gelöscht oder in einer Form gespeichert, die eine Identifizierung des Nutzers nicht zulässt. Nach Ablauf dieser Frist können das Recht auf Zugang, Löschung, Berichtigung und das Recht auf Übertragbarkeit personenbezogener Daten nicht mehr ausgeübt werden.

  • Automatisierte Entscheidungsprozesse

Alle erhobenen personenbezogenen Daten werden keiner automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling, unterzogen, die rechtliche Folgen für den Einzelnen haben oder ihn erheblich beeinträchtigen könnte.

  • Benutzerrechte

Die Nutzer können bestimmte Rechte in Bezug auf die vom Datenverantwortlichen verarbeiteten personenbezogenen Daten ausüben. Insbesondere hat der Nutzer das Recht auf:

  • die Zustimmung jederzeit widerrufen;
  • gegen die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einlegen;
  • Zugang zu ihren persönlichen Daten;
  • zu überprüfen und eine Berichtigung zu beantragen;
  • die Einschränkung der Verarbeitung zu erhalten;
  • die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu erwirken;
  • ihre persönlichen Daten zu erhalten oder sie an einen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln;
  • eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsichtsbehörde einreichen und/oder rechtliche Schritte einleiten.

Um ihre Rechte auszuüben, können die Nutzer eine Anfrage an die in diesem Dokument angegebenen Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen richten. Die Anträge werden kostenlos gestellt und von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen so schnell wie möglich, in jedem Fall aber innerhalb von 30 Tagen, bearbeitet.

  • Datenkontrolleur

 Der Inhaber der Datenverarbeitung ist Via Maggio S.R.L., mit Sitz in Via Maggio 10r 50125 Firenze (FI), Steuernummer/VAT Nummer IT06460550483, E-Mail Adresse [email protected]

 

Zuletzt aktualisiert: 3/3/2022